Confrontationabend beim GS

Rackham ConfrontationGestern war es mal wieder so weit, wir haben wieder die alten Confro-Minis ausgepackt und mit fast komplett bemalten Fraktionen einen „flotten Dreier“ hingelegt.

Das Szenario war ebenfalls eine Wiederbelebung eines alten Szenarios aus Bremer Limbus-Zeiten: In einem kleinen Alchemisten-Atelier war ein „Stein der Weisen“ zu erbeuten, an einem Abend angeblich sogar unbewacht, da die mit der Wache beauftragten Stadtwachen alle einen Badehaus-Aufenthalt spendiert bekommen hatten. So zumindest hatte es der Harlekin Gwenlen von den Kelten, Onyx von den Wolfen und Bysra von den Devourern nacheinander erzählt, einen kleinen Obolus für die genaue Lokation verlangt und sich dann getrollt.

Da standen sie nun, die drei Anführer kleiner Haufen von Kämpfern, überrascht von dem Auftauchen von jeweils zwei weiteren Plünderergruppen.
Gwenlen hatte einen Minotaurus, einen Zentauren, einen Barbarengiganten, eine Formwandlerin, zwei Wächter der Ebenen, einen Jäger, zwei Fiannas und ihren Kommandostab mitgebracht.
Onyx kam mit zwei Predatoren, einem Vagabunden und Einsamen Kriegsmagier.
Bysra hatte sich einen Tyrannen, einen Vile-Tys-Jäger und drei Vorace organisiert.

Alle drei Gruppen sagten sich. Da halte ich doch mal schnell beide anderen Gruppen auf, bringe einen schnellen Kameraden rein ins Geschäft des Alchimisten und sehe zu, dass ich schnell wieder raus komme. Leider ist bei diesem Alchimisten immer mit Schwierigkeiten beim Einstieg ins Haus zu rechnen. (Er hatte damals im Limbus schon diesen Tempel mit den Teleportationsportalen versehen, die immer so komisch funktionierten.) Also musste man an der Hauswand ein Teleport-Feld betreten und es mit einer Bewegungsaktion auslösen. Der Würfel entschied, wohin man kam. 2/8 Chance für das Betreten des Ladens waren schon ganz gut. Trotzdem wurde es bunt um den Laden, als sich hier oder da die Kämpfenden auf die andere Seite geblitzt sahen.

Es entwickelte sich ein buntes Spiel, das sehr ausgeglichen ablief. Die Würfel fielen bei allen mal gut und mal schlecht, die taktischen Elemente von Confro, in der Variante von Elfenwahns Punkteberechnung und Co 3.5 kamen gut zur Geltung.

Sehr interessant war, dass selbst kritisch verletzte Minis noch sehr böse Wunden bei ihren Gegnern schlugen, zuletzt aber nur eine einzige Mini vom Feld ging, mit dem Stein der Weisen. Schade, dass alle drei Helden leider ihr Blut in den Gossen von Cadwallons Vorstadt ließen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Ursus und Elfenwahn für einen schönen und gelungenen Spielabend.

Impressionen:

3 Comments

  1. Antworten
    Bartender 16. Oktober 2013

    Fotos GaiasStreiter – wir wollen Fotos sehen 🙂
    Deine Confrontation Miniaturen brauchen sich ja nun wirklich nicht zu verstecken.
    Gruß

    Bartender

  2. Antworten
    Bartender 20. Oktober 2013

    Hallo GS,

    vielen Dank für die Fotos.
    Da Ihr nach Elfenwahns Armeepunkt-Tabelle gespielt habt, erlaube ich mir an dieser Stele darauf zu verlinken:
    ->Allerlei Tabellen inkl.des AP Rechners
    ->Offizielle und inoffizielle Regelerweiterungen und Übersichten
    Gruß

    Bartender

  3. Antworten
    GaiasStreiter 20. Oktober 2013

    Hi, Mr Bartender!
    Vielen Dank für’s Verlinken, ich habe ja immer alles auf der Festplatte, so dass ich gerne mal vergesse, wo ich das Zeug alles her habe. Diese Punkte und die Regeländerungen waren es.

    Cheers
    GS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.