Straßen und Wege

Werte Leserschaft, dieses Wochenende möchte ich mich mit Straßen und Wegen auf meinem Tisch beschäftigen.

Da in einem Tabletop-Gelände ja auch eine gewisse Infrastruktur existieren soll, sind Wege und Straßen einer der ersten Einfälle, die einem Spieler kommen. Diese Wege gilt es zu verteidigen, zu überfallen, Sie bieten eben einen Einstieg in eine kleine Geschichte, die einem guten Szenario-Spiel zugrunde liegen sollte.

Strassen und Wege - Detail mit Flock Strassen und Wege - Detail mit Minis Strassen und Wege - Uebersicht Tischmatte

Nachdem ich vor den Bremer Spieletagen eine Spielmatte hergestellt hatte, indem ich die so genannte Mattentechnik, also einen Auftrag eines Gemischs von Fugenacryl , Sand und Abtönfarben auf einen irgendwie gearteten Stoffuntergrund, angewendet hatte, verwende ich einen ähnlichen Ansatz für die Straßen. Allerdings sind mir Wege, die sehr flach auf dem Untergrund liegen, nicht ganz genug. Daher verwendete ich anstelle des einfachen Stoffs ein Teddyfell, dass schlussendlich den Bewuchs am Rande des Weges darstellen soll.

Strassen und Wege Strassen und Wege Strassen und Wege

Zur Einordnung der Straße, des Weges in ein Genres muss gesagt werden, dass es sich um ländliche Fantasy handelt oder eine sehr schwach entwickelte SciFi-Welt. Es ist also ein ungepflasterter, recht matschiger Weg, den ich darstellen wollte.

Nachdem die Masse auf die Fellunterlage aufgetragen ist, muss sie ca. 12 Stunde trocknen. Ich werde also nächste Woche wieder berichten, wie der Weg weiter Gestalt annehmen wird.

Strassen und Wege Strassen und Wege Strassen und Wege

Grüße

GS

One Comment

  1. Antworten
    Bartender 17. März 2013

    Hallo,

    die Acryl-Matte kannte ich ja schon von den Spieletagen und fand sie da bereits super.
    Das mit dem Teddy-Fell als Vegetation ist eine coole Idee. Vielen Dank für den Tipp.
    Bin gespannt wie das Ganze aussieht wenn es fertig ist.
    Gruß

    Bartender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.